Sich-sein-Leben-aus-der-Ferne-betrachten

Manchmal gelingt es mir, von oben auf mein Leben herunter zu blicken, von ganz weit oben; und es aus der Vogelperspektive als eins von vielen anzusehen. Nichts Besonders. Keines, in dem etwas Außergewöhnliches hervorgebracht oder erlebt werden müsste. Einfach so ein Leben wie Millionen andere auch. In solchen Augenblicken geht es mir gut. Dann fühle ich mich frei.

“via satellite: agrikulturen” by Fabian Mohr

.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Inspiration

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s