I’m a real BOYfriend

Zum Geburtstag, vergangenen September, schenkte mir Herr S. die CD von BOY. „Mutual Friends“ war soeben erst erschienen. Den Song “Little Numbers” hatte ich zuvor schon einmal im Radio gehört und gleich gemocht. Und auch die anderen 11 Stücke erreichten beim ersten Hören sofort mein Herz. Im Februar traten Valeska Steiner und Sonja Glass bei der Abschluss-Gala der Berliner Filmfestspiele auf. Im Radio waren sie inzwischen häufig zu hören. Restlos begeistert war ich schließlich nach dem Konzert, das ich Anfang März in der Darmstädter Centralstation besucht habe. Live sind sie noch einmal mehr berauschend. Mit einem Auftritt in Hamburg ist gestern die aktuelle Deutschland-Tournee beendet worden. Jetzt geht es weiter nach London, Amsterdam, Paris und den kompletten Sommer hindurch spielen BOY auf diversen Festivals. Eine Termine-Übersicht gibt es  HIER. Vermutlich werden sie sich anschließend zurück ziehen, neue Stücke schreiben nach denen sich immer mehr Fans sehnen. Es wird spannend werden, den Weg des Deutsch-Schweizer-Duos zu verfolgen… Nachstehend mein Konzertbericht erschienen in der Offenbach Post vom Donnerstag, 8. März 2012.

Direkt ins Zentrum des Glücks
BOY in der Centralstation
Von Anke Steinfadt
 

Darmstadt – Am Ende möchte man am liebsten, dass es noch einmal von vorne losgeht. „Ihr wisst, wir haben nur zwölf Stücke“ sagt Valeska Steiner nach einer guten Stunde Konzertdauer, „aber wir können euch ‚Skin’ noch mal akustisch spielen…“ Das Publikum in der ausverkauften Darmstädter Centralstation nimmt das Angebot applaudierend an. Es ist von den beiden Damen, die sich BOY nennen, sichtlich begeistert. Die zweite im Bunde ist Sonja Glass. Sie ist Hamburgerin, Steiner kommt aus der Schweiz. Seit 2007 machen sie gemeinsam Musik, Songwriter-Pop, eingängig, aber nicht glatt. Mit dem Album „Mutual Friends“, das sie im vergangenen Jahr aufgenommen haben, sind sie zum Überraschungsnewcomer des Jahres avanciert. Neuerdings sind sie sogar in Werbesongs zu hören.

BOY sind hip. Das lässt sich auch am Publikum ablesen. Es ist, wenn nicht ausschließlich, so doch vorwiegend unter Dreißig. Die Nerd-Brillen-Dichte ist hoch und auch sonst zeigt man sich modebewusst. Die Vorgruppe „Husky“ aus Australien passt ins Bild und stimmt auf musikalisch unaufgeregte Weise auf die BOY-Frauen ein, die live mit zwei Schlagzeugern, einem Gitaristen und einen Keyboarder auftreten. Sonja Glass spielt Bass. Valeska Steiner steuert ihre bezaubernde Stimme bei, manchmal ist sie an der Gitarre. Die Ansagen sind fast ausschließlich ihre Sache. Mit leichtem schweizerischen Akzent spricht sie freundschaftlich mit den Fans und erzählt persönliche Anekdoten zur Entstehung der Songs.

Das bislang bekannteste, gute Laune produzierende „Little Numbers“ bildet den Abschluss des Konzerts. Höhepunkt jedoch sind die Zugaben, bei denen die beiden zu allem Talent auch noch unglaublich hübschen Musikerinnen mit ihren Instrumenten alleine auf die Bühne kommen. Bei dezentem Licht stellen sie auch einen neuen Song vor, den sie auf Tour geschrieben haben, über die Einsamkeit von Hotelzimmern. Dieser letzte Teil ist der intensivste des Abends. Denn so ist BOY besonders schön – reduziert, akustisch, auf die Stimme fokussiert. Das geht tief unter die Haut in den Bauch und von dort auf direktem Weg ins Glückszentrum des Gehirns.

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter pop/kultur

7 Antworten zu “I’m a real BOYfriend

  1. Schreibst Du jetzt für die Zeitung, Anke? War das Teil des Traums?

  2. Das mache ich schon seit 1992 – mal mehr, mal weniger intensiv und seit 2006 bei der Offenbach Post, nebenberuflich. Es ist eher ein bezahltes Hobby. Ein Traum wäre, von der Zeitungsarbeit leben zu können. Jedoch ist das illusorisch. Deshalb habe ich diesen Traum schon begraben. Stay tuned :-)

  3. BOY sind klasse – guter Artikel:) Herzliche grüße Daniela

  4. Ja, sind sie… und: Danke, liebe Daniela!

  5. Karo

    Sonja und Valeska, ihr seid sooo cool! ;-) :-*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s